SMARAGDROUTE SLOWENIEN

 

mittel

ca. 236 km

ab 675 €

8

Tage

BESCHREIBUNG:

Ausgehend von der Hauptstadt Ljubljana führt Sie diese Radroute bis an die Adria. Zuvor geht es durch den slowenischen Karst, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Postojna (Adelsberger Grotten), der Ritterburg Predjama oder dem Lipizzaner Gestüt in Lipica.

LEISTUNGEN:

  • 7 Nächte mit Frühstück
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
    (1 Gepäckstück pro Person, jedes weitere Stück € 10,00, direkt vor Ort zu zahlen)
  • Infopaket inklusive detaillierter Routenbeschreibung mit Radkarten (eines je Buchung)
  • GPS-Daten erhältlich
  • Service-Hotline

ANREISE:

täglich

PREIS:

Kategorie: 
4***- und 3***- Hotels sowie 3***- Pensionen

€ 675,- pro Person
20.03. bis 08.05.2021
18.09. bis 10.10.2021

€ 695,- pro Person
09.05. bis 17.09.2021

EXTRAS:

EZ-Zuschlag: € 160,-
Aufpreis HP: € 160,- (keine HP in Muggia)

LEIHRÄDER
Tourenrad: € 90,-
E-bike: € 200,-
Radhelm: € 2,-/Tag

Transfers auf Anfrage

 

Anreise

Individuelle Anreise nach Ljubljana und Check-in. Die Hauptstadt Sloweniens bietet eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Spazieren Sie durch das alte Stadtzentrum, besuchen Sie den Markt oder die Burg oberhalb von Ljubljana.

Spezialität von Slowenien

Ljubljana - Vrhnika, ca. 39 km

Stets flach führt die heutige Tour über das Laibacher Moor nach Vrhnika. Nehmen Sie sich Zeit für die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, wie die Reste des welthöchsten Bahnviadukts oder das Technische Museum Sloweniens, in dem Titos Limousinen ausgestellt sind. Auch eine Wanderung in die Iski Vintgar Klamm ist empfehlenswert.

helia pearls of slovenia tour 2015 10

Vrhnika - Postojna, ca. 32 km

Der slowenische Karst ist eine Besonderheit, speziell durch die seltenen Kalksteinformationen. Sie radeln nach einer Steigung von 200 m über Seitenstraßen und Karstfelder. Besonders beeindruckend ist das Naturreservat Rakov Skocjan.

Skocjan Grotte

Skocjan Grotte, ©Helia

Postojna - Stanjel, ca. 42 km

Bevor Sie Postojna verlassen, sollten Sie die weltberühmten Adelsberger Grotten besichtigen. Auch bei der Burg Predjama – eine in den Felsen gebaute Ritterburg – sollten Sie einen Stopp einlegen. Die besten Weine kosten Sie abends bei Ihrem Gastgeber auf dem Bauernhof.

Postojna Grotte

Postojna Grotte, ©Helia

Stanjel - Lipica - Divaca, ca. 48 km

Der heutige Tag führt Sie durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge nach Lipica – in die Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner-Pferde.

Lipizzaner

Lipizzaner, ©Helia

Divaca - Muggia, ca. 38 km

Es geht richtig bergab! Richtung Adria radelnd können Sie das schöne Küstenpanorama bis zur italienischen Grenze genießen. Es gibt die Möglichkeit, einen Abstecher nach Trieste zu machen. Man übernachtet in Muggia, wo Sie abends ein schmackhaftes Gelato genießen können.

Triest, ©Wutte

Muggia - Piran, ca. 37 km

Heute steht eine herrliche Fahrt entlang der Küste nach Izola am Programm. Ab dort folgen Sie dem neuen Radweg ‘Parenzana’, der ehemaligen Bahnstrecke von Trieste nach Porec. Sie fahren bis in den mondänen Ort Portoroz und dann an Ihr Etappenziel, die alte venezianische Stadt Piran an der südwestlichen Spitze Sloweniens.

Stadtkern Piran, ©Helia

Abreise

Individuelle Abreise von Piran.

BUCHUNGS HOTLINE

+43 (0) 4242 44 200 -37